über uns 

Portrait

Blasmusikkultur seit 1865
Der Ursprung des heutigen Musikvereins war eigentlich der älteste Schweizersport, nämlich das Schiessen. An Schiesstagen sammelten sich die Schützen nach dem Mittagessen beim Gemeindehaus. Mit Frau und Kind zog man anschliessend durch das Dorf, voraus ein paar Musikanten. Zwischen den eigentlichen "Kampfakten" auf dem Schiessplatz wird pausiert und die Musikanten geben ihre lüpfigen Melodien zum besten. Jahrzehntelang wird Musik gemacht, zur Unterhaltung und zum Tanze. Im Jahre 1865 gründen diese Musikbefliessenen einen Verein mit Statuen.

Die Vereinschroniken zur 100-Jahrfeier von 1965 und die mit vielen Bildern bestückte Version der 125-Jahrfeier von 1990 vermitteln einen spannenden geschichtlichen Überblick wie sich der Verein und das Blasmusikwesen als fester kultureller Bestandteil der Gemeinde Möriken-Wildegg entwickelt haben:

 

 

150 Jahre Jubiläumsschrift

 

Der Verein heute 
Die Musikgesellschaft Möriken-Wildegg musiziert in Harmoniebesetzung in der 2./3. Stärkeklasse und untersteht seit dem 1. Januar 2014 der musikalischen Leitung von Markus Fankhauser. Eigenständige Gruppierungen des Vereins sind die Majoretten Möriken-Wildegg und eine Tambourengruppe.

Das musikalisches Repertoire ist sehr breit und widerspiegelt den Verein; was heisst: "Wir machen Musik für Jung und Alt." Gespielt wird traditionelle und zeitgenössische Blasmusik-Literatur, aber auch neu arrangierte Musik, und zwar vom Filmsoundtrack bis hin zum modernen Pop- oder Rocksong.

Der Verein trifft sich mindestens einmal pro Woche zur einer Probe im kleinen Saal des Gemeindehaus Möriken. Probetag ist der Dienstag (jeweils um 20 Uhr); Zusatzproben finden am Freitag statt.

Die jährlichen musikalischen Höhepunkte eines Vereinsjahres bilden der Besuch eines Musiktages/Musikfestes sowie die Durchführung von Unterhaltungskonzerten im Gemeindesaal Möriken oder eines Kirchenkonzertes in der röm. kath. Kirche Wildegg. Im Weiteren tritt die Formation bei diversen anderen Gelegenheiten auf, z.B. im Rahmen der musikalischen Umrahmung von Gemeindeanlässen oder Gottesdiensten, an Frühschoppenkonzerten oder durch Teilnahme an einem Festumzug. Insgesamt umfasst das Vereinsjahr zwischen 60 bis 70 Proben und Anlässe.

Regelmässig führt der Verein Veranstaltungen in eigener Regie durch bzw. unterstützt die Gemeinde bei der Durchführung von Anlässen, insbesondere des traditionellen Jugendfest Möriken-Wildegg.