Musikgesellschaft Möriken-Wildegg

NeuuniformierungSpende

Präsidentenwechsel bei der MG Möriken-Wildegg

Die MG Möriken-Wildegg traf sich am des 21. März 2014 im Hotel Aarehof in Wildegg zur 149. Generalversammlung. Der Präsident Philipp Burger dufte eine grosse Zahl Aktivmitglieder und einige Ehrenmitglieder begrüssen. Neuer Präsident des Vereins ist Urs Lustenberger.

 

Erfreulich am vergangenen Jahr war, dass der Verein an der GV 2014 einige Aktivmitglieder mehr zur verzeichnen durfte zusammen mit der Majorettengruppe beträgt der neue Bestand 60 Aktivmitglieder. Fritz Lüpold führte anschliessend durch das Frei- und Passivmitgliederwesen. Einige Diskussionen gaben anschliessend eine Änderung der Vereinsorganisation und damit der Statuten. Anschliessend wurde durch die Vereinsbuchhalterin Regine Hunziker die Rechnung und das Budget präsentiert und anschliessend einstimmig genehmigt. Einige Diskussion gab das Jubiläum 150 Jahre Musikgesellschaft Möriken-Wildegg im Jahr 2015, speziell das Jubiläumsfest vom 4.-6. September 2015 (kann schon mal vorgemerkt werden!). Schlussendlich war sich aber der Verein einig und es wurde entschieden, dass das Fest in und allenfalls um den Gemeindesaal in Möriken stattfindet.
 
Beim Traktandum Wahlen gab es einige Änderungen im Vereinsvorstand. Zusammen mit dem Präsident, der nach insgesamt 16jähriger Vorstandstätigkeit zurücktritt, demissionierten auch die Kassierin Therese Hediger und die Archivarin Fabienne Flühmann auf die heutige Versammlung. Neu in den Vorstand wurden Regine Hunziker im Ressort Finanzen und Yvonne Baumann als Beisitzerin gewählt. In ihrem Amt als Aktuarin wurde Claudia Betschart bestätigt. Das Präsidium wechselte nach acht Jahren von Philipp Burger zu Urs Lustenberger. Jeweils mit einem grossen Applaus wurden alle Mitglieder der Musikkommission in ihren Ämtern bestätigt; Markus Fankhauser als Dirigent, Markus Christen als Vizedirigent, Urs Hunziker als Tambourenleiter, sowie Nicole Bill und David Käser als Mitglieder der Musikkommission. Für ihre lange Tätigkeit als Revisoren wurden Hansjörg Hartmann und Max Schärer verdankt. Als neue Revisoren durften Sabrina Lüscher und René Hohl einstimmig gewählt werden.

Ein weiteres Traktandum war der Probebesuch. Mit einem kleinen Geschenk wurden Sabrina Lüscher, Raffael Sommer, Markus Christen, Fritz Lüpold und Kaspar Störi für die besten Probebesuche geehrt. Einige Zweifel kamen jedoch auf, als der Absenzenbuchführer als derjenige mit den meisten Probebesuchen präsentiert wurde.
 
Nachdem zum Schluss auch noch über das Jahresprogramm abgestimmt und einige weitere Informationen verlesen wurde, durfte der Präsident die Sitzung schliessen und es durfte noch zum gemütlichen Teil gewechselt werden.